Max Beckmann – Departure 1932 – 1935

Pinakothek der Moderne

Mit dieser Ausstellung wird dem Meister der Klassischen Moderne ein roter Teppich ausgerollt, der alle Freunde und Freundinnen der Kunst begeistern soll. Beckmanns erstes Triptychon „Abreise“, entstanden 1932 bis 1935 aus dem MOMA-Museum in New York wird in den Mittelpunkt dieser Ausstellung gerückt. Mit ca. 100 Leihgaben aus privaten und öffentlichen Beckmann-Sammlungen in Europa und Amerika wird das Thema Reisen, das für den Künstler von biographischer und symbolischer Bedeutung war, umfassend dargestellt. Zu den einschneidensten Erlebnissen gehörte für Beckmann die Reise ins Exil nach Amsterdam und später das endgültige Verlassen Deutschlands mit dem Ziel New York in den USA. Dazu kommt ein reiches dokumentarisches Material aus Familiennachlässen und viele noch unbekannte Dokumente. Freuen wir also auf diese einzigartige Ausstellung.

Treffpunkt: vor der Pinakothek der Moderne, Barer Str. 40, 80333 München




1 Tag, 08.12.2022
Donnerstag, 11:00 - 12:30 Uhr
1 Termin(e)
ZeitOrt
Do08.12.2022
11:00 - 12:30 Uhr
Dr. Eckehard Bartsch
2147
Kursgebühr:
12,00

Belegung: 
Plätze frei
 (Plätze frei)
Veranstaltung in Warenkorb legen
anmelden

Weitere Veranstaltungen von Dr. Eckehard Bartsch

Do 10.11.22
11:45–13:15 Uhr
Plätze frei

Gretl-Bauer-Volkshochschule Fürstenfeldbruck gGmbH

Niederbronnerweg 5
82256 Fürstenfeldbruck

Tel.: +49 8141 501420
Fax: +49 8141 5014216
vhs@fuerstenfeldbruck.de
http://www.vhs-ffb.de
Lage & Routenplaner

Stadt FFB